Tel.: +49 30 498 575 55   |   Hertzstraße 16, 13158 Berlin

Kontakt/Impressum

Kontakt

Hertzstraße 16
13158 Berlin

Tel.: 
030 498 575 55
Fax:  030 498 575 56

Ein Anrufbeantworter nimmt – falls nötig – Ihre Nachricht auf

Information zu barrierearmem Zugang der Praxis: 1 Stufe am Hauseingang

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag ca. 08.00 bis 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ergotherapie Trosch

Anfahrt

So erreichen Sie die Praxis:

Anmeldung

Sie vereinbaren telefonisch mit uns einen ersten Termin, zu dem Sie außer der Verordnung möglichst auch aktuelle ärztliche Befunde oder Behandlungsberichte mitbringen.

Ihre Daten werden aufgenommen, ein Erstbefund aufgenommen. Sie werden über Umfang und Art der ergotherapeutischen Leistungen informiert und erhalten weitere Termine.

In einer Behandlungsvereinbarung informieren wir Sie auch über eine eventuelle Verpflichtung zur Zahlung eines gesetzlichen Eigenanteils und dessen Höhe für die ausgestellte Verordnung.

Ärztliche Verordnung

Voraussetzung für die Inanspruchnahme von ergotherapeutischen Leistungen ist eine ärztlich ausgestellte Verordnung über Art, Anzahl und Frequenz der Behandlung.

Je nach Erkrankung werden verschiedene Behandlungsarten verordnet:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Thermische Anwendungen
  • Psychisch-funktionelle Behandlung
  • Belastungserprobung
  • Hirnleistungstraining

Die jeweiligen Behandlungsarten können als Einzel- oder Gruppentherapie sowie als Hausbesuch verordnet werden.

Die wöchentliche Anzahl der Behandlungen (Frequenz, z. B. 1- bis 3-mal) wird vom Arzt je nach Schwere der Erkrankung verordnet. Nach einer Erstverordnung können Folgeverordnungen bis zum Erreichen der Anzahl von Behandlungen im sog. Regelfall ausgestellt werden, der je nach Diagnose bzw. Indikation variiert. Bei bestimmten chronischen Erkrankungen können auch sog. Langfristverordnungen ausgestellt und von der Kasse genehmigt werden.

Innerhalb von zwei Wochen nach Ausstellung der Verordnung soll mit der Therapie begonnen werden, danach wird das Rezept ungültig.


>> Zurück zum Seitenanfang